Die Webseiten-Suche:
Ein übersehenes und wenig genutztes Marketing-Tool

Publiziert am: 27.05.2020

Als Webseiten-Suche oder auch Onsite Search wird die eigene, interne Suchfunktion auf einer Webseite bezeichnet. In den letzten Jahren hat die interne Suche immer mehr an Bedeutung gewonnen. 

Die Optimierung der Webseiten-Suche hat jedoch für viele Unternehmen und Webseitenbesitzer oft nur eine niedrige Priorität. So zeigt eine Studie von Moz.com, dass 84% der Unternehmen die Ergebnisse der internen Suche weder messen noch optimieren.

Welche Bedeutung hat die Webseiten-Suche?

Der Webseiten-Suche sollte eine grosse Bedeutung zugeschrieben werden. 

Nutzer, welche die Suchfunktion verwenden, kommen oftmals mit einem konkreten Bedürfnis auf Ihre Webseite. Wird dieses nicht erfüllt, so springen sie meist ab. Folgende Zahlen, bestätigen diese Aussage:

  • Ein hoher Prozentsatz der Besucher (bis zu 43%) führen, nachdem sie auf der Webseite gelandet sind, eine Suche durch. (Quelle: Forrester Research)

  • Für Besucher, welche die Suchfunktion verwenden, liegt die Wahrscheinlichkeit einen Kauf abzuschliessen etwa dreimal höher als für Nicht-Sucher. Die Conversion Rate ist also höher. (Quelle: conversionsxl.com)

Optimieren Sie Ihre Webseiten-Suche in 3 Schritten

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Webseiten-Suche in 3 Schritten verbessern können.

1. Darstellung der Suche

Als ersten Schritt gilt es, die eigentliche Suchleiste optimal auf der Webseite zu implementieren. Dabei müssen folgende Dinge beachtet werden:

Prominente Platzierung

Es ist wichtig die Suchbox prominent zu platzieren und zu visualisieren. Benutzer erwarten die Suchleiste typischerweise in der oberen Seitenhälfte, neben der Navigation. 

Die Suchbox sollte klar von anderen Objekten abgetrennt sein und nicht mit anderen Elementen in der Navigation im Konflikt stehen. 

Das untenstehende Beispiel zeigt eine schlechte Implementation auf, bei welcher die Suchfunktion zu nahe am Warenkorb-Symbol positioniert ist. Möchte der Besucher die Suche aufrufen, so öffnen sich oft ungewollterweise Informationen zum Warenkorb. 

 Schlechte UX der Suchfunktion

Layout

Der Besucher sollte auf einen Blick erkennen, dass es sich um eine Suchleiste handelt. Dies wird erreicht, indem der Suchbutton klar beschriftet wird und ein Such-Icon verwendet wird. Zusätzlich kann auch der Einsatz eines Platzhalter-Texts sinnvoll sein. 

Bei der Strukturierung des Layouts macht es Sinn, sich an grossen Suchmaschinen wie beispielsweise Google zu orientieren.

Handelt es sich bei der Implementation um eine eigenständige Suchseite, so ist es weiter sinnvoll, den Cursor automatisch in der Suchleiste zu platzieren. Dies ermöglicht dem Nutzer unmittelbar mit seiner Suche starten zu können.

 

Autovervollständigung aktivieren

Mit Hilfe der Autovervollständigung werden direkt bei der Eingabe Suchtreffer angezeigt. Dies hilft Fehleingaben zu vermeiden. Weiter zeigt es den Seitenumfang besser auf und beschleunigt zudem den Suchvorgang. 

Guter Einsatz der Autovervollständigung (https://www.engadin.ch/)

Dabei sollte darauf geachtet werden, dass die Elemente in der Autovervollständigung nicht nur per Mausklick, sondern auch per Eingabetaste (Pfeil-Tasten, Enter-Taste) ausgewählt werden können.

2. Bedürfnisse der Besucher besser verstehen

Im nächsten Schritt geht es darum, die Suchanfragen der Nutzen zu analysieren, um so die Bedürfnisse der Besucher besser zu verstehen. Dies ist ein Kernthema bei der Optimierung der Webseiten-Suche. Denn nur wenn die Bedürfnisse der Besucher klar sind, kann das Suchangebot perfektioniert werden.

Die Antwort auf folgende Fragen ist essentiell:

  • Was wird auf der Website gesucht?
  • Was interessiert die Besucher?
  • Wie oft werden welche Begriffe gesucht?

Ebenso wichtig, oder sogar noch fast wichtig ist die Antwort auf folgende Frage:

  • Fehlen Informationen auf der Website, nach denen aber ein Bedürfnis besteht?

Für Betreiber von Webshops sollte zusätzlich die Conversion-Rate hinzugezogen werden:

  • Wie oft werden Produkte, die über die Suchleiste gefunden wurden, gekauft?

Haben Sie Antworten auf diese Fragen gesammelt, so werden diese Daten im nächsten Schritt verwendet, um die Resultate in der Suche zu verbessern. 

Die gewonnenen Daten können Ihnen ebenfalls helfen, das Informationsangebot auf Ihrer Webseite auszubauen.

Suchstatistiken in der Übersicht (Applikation: LEVO)

3. Relevanz der Suchinhalte verbessern

Im letzten Schritt geht es darum, die Relevanz der Suchinhalte zu verbessern. Bei der Optimierung der Inhalte sollte vor allem ein Fokus auf Suchbegriffe geworfen werden, welche zu nicht gewünschten Ergebnissen geführt haben. 

Typischerweise gibt es zwei Möglichkeiten wieso Suchen erfolglos enden können:

  • Dem Besucher werden Suchresultate angezeigt, diese werden jedoch nie oder nur sehr selten angeklickt.
  • Es wird nach Begriffen gesucht, für welche jedoch keine Suchresultate verfügbar sind.

Mit Hilfe der folgenden Tipps, können erfolglose Suchen vermieden werden:

Synonyme verwenden

Wenn Besucher einen etwas anderen Begriff verwenden um Inhalte zu finden, so werden die gewünschten Suchresultate nicht erscheinen. Wenn Sie von «Abfall» schreiben und jemand nach «Kehricht» oder auch «Müll» sucht, wird das System keine Treffer liefern. Dieses Problem kann behoben werden, indem Sie Synonyme festlegen. 

Abfall = Kehricht = Müll

Titel und Metainformationen der Suchresultate überprüfen

Eine Möglichkeit zur Verbesserung der Klickrate besteht darin, den Titel und die Metainformationen der Suchresultate zu optimieren. Versuchen Sie bei Suchbegriffen mit niedriger Klickrate zu ermitteln, ob für diese Suchanfragen relevante Inhalte vorhanden sind. Manchmal geben Ihnen die Suchbegriffe einen Einblick in den Wortlaut und die Sprache, die Sie möglicherweise für Ihre Webseitentexte verwenden möchten.

Passen Sie die Reihenfolge für Suchbegriffe manuell an

Um das optimale Sucherlebnis für Besucher zu gewährleisten, ist es manchmal sinnvoll, den Suchalgorithmus mit Ihrem eigenen Wissen über Kunden und die Branche zu kombinieren. So können Sie selbständig entscheiden, was und in welcher Reihenfolge für bestimmte Suchbegriffe dem Besucher angezeigt wird.

Möglicherweise haben sie in den Statistik-Auswertungen gesehen, dass Resultat Nummer drei am meisten von den Besuchern angeklickt wird. Oder Sie sind der Meinung, dass es das relevanteste Resultat für diesen Suchbegriff ist. In diesen Fällen macht es Sinn, die Reihenfolge der Suchresultate für diesen Begriff anzupassen.

Vielleicht möchten Sie auch bestimmte Inhalte auf Ihrer Webseite bewerben. Suchen Ihre Besucher zum Beispiel nach «Preise», so kann eine aktuelle Aktion von Ihnen beworben werden.

Fügen Sie weitere Inhalte hinzu

Möglicherweise wird auf Ihrer Webseite nach Begriffen gesucht, zu welchen keine Inhalte verfügbar sind. Ist dies der Fall, so kann es ein Anzeichen sein, dass Ihnen Inhalte auf Ihrer Webseite fehlen. In solchen Fällen ist es sinnvoll, das Webseiten-Angebot auszubauen. 

Vielleicht haben Sie auch Partner-Webseiten, welche passende Inhalte anbieten. Dann bietet es sich an, die Inhalte der Partner ebenfalls in Ihren Suchindex aufzunehmen.

Entfernen Sie unpassende Suchergebnisse

Nicht alle Inhalte auf Ihrer Webseite haben die gleiche Relevanz. Oftmals ist es sinnvoll, Inhalte mit tiefer Relevanz aus dem Suchindex zu entfernen oder in der Suche weniger zu priorisieren. Inhalte wie beispielsweise Datenschutz-Seiten, alte News-Artikel etc. werden gerne ganz exkludiert.

Zusammenfassung

Ein Grossteil aller Webseiten und praktisch alle Online-Shops verwenden eine Onsite Search. Diese wird regelmässig von rund einem Drittel der Besucher verwendet. Leider wird diesem Teil der Webseite von Unternehmen oftmals nur wenig Beachtung geschenkt.

Eine benutzerfreundliche interne Suchfunktion bietet jedoch zahlreiche Vorteile. Durch das Tracking der Daten können essentielle Einblicke in das Suchverhalten und die Bedürfnisse der Nutzer der gewonnen werden. Mit Hilfe dieser Daten kann die Effizienz der Webseite erhöht gesteigert und Kaufabschlüsse erhöht werden.

Olivier Alther

Olivier Alther

Olivier hat einen Background als Software Entwickler und unterstützt heute als Projektleiter mehrere Kunden bei der Implementation und Verbesserung der Onpage Search.

Lernen Sie die moderne Suchlösung LEVO kennen

Klicken Sie auf die Schaltfläche, um mehr zu erfahren.